C-Jugend - Berichte

 

Hainberger C-Jugend siegt erneut

(lw) Das Spiel der Hainberger gegen JSG Göttingen Nord-Ost wurde vorverlegt und bereits am Donnerstag ausgetragen. Dies war jedoch nicht allen Beteiligten bewusst und so fehlte der für diese Partie angesetzte Schiedsrichter. Mit einem Ersatzschiedsrichter ging es 30 Minuten später in die Partie. Zunächst wirkten beide Mannschaften noch etwas verlegen und schläfrig von der ungewollt langen Aufwärmphase, doch langsam entwickelte Nord-Ost ein leichtes Übergewicht. Mehrere hochkarätige Chancen konnten jedoch nicht zu etwas zählbarem verwandelt werden. Danach fand auch der SC besser in die Partie. Weitere Torchancen blieben jedoch auf beiden Seiten bis zur Pause Mangelware.

Nach dem Wechsel übernahmen die Hainberger die Spielkontrolle und störten die Gäste früh. So wurde Robin Schatzler bei einem verunglückten Rettungsversuch eines Gegners von den Beinen geholt, worauf Nick Fiedler den Elfmeter zum 1:0 verwandelte. Wenige Minuten später herrschte erneut Verwirrung in der Nord-Ost’er Hintermannschaft. Aufgrund von Unstimmigkeiten landete eine versuchte Kopfballrückgabe nicht beim eigenen Keeper sondern vor den Füßen von Levin Sündermann, der ohne Probleme den Ball ins leere Tor schob. Kurz vor Schluss erhöhte noch Henri Hopf durch ein tolles Solo mit einem flachen Schuss ins rechte Eck zum 3:0. Das Aufbäumen der JSG in den letzten Minuten reichte lediglich zum Ehrentreffer und so trennten sich die Mannschaften mit einem 3:1.

Es spielten: Steffen Beck, Felix Steckenborn, Jannis Heinemann, Henri Hopf, Toni Heppner, Marvin Glier, Felix Andres, Jasper Krebs, Nick Fiedler, Levin Sündermann, Christian Helms, Robin Schatzler, Lennart Schmidt-Schweda, Agi Kukiotis, Jakob Jürgenliemk

C-Jugend startet mit Sieg in die Rückrunde

Im ersten Rückrundenspiel konnten die C-Junioren des SC Hainberg beim TuSpo Weser Gimte nach toller kämpferischer Leistung mit 3:2 gewinnen. Bei strahlendem Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen wollten die Jungs die unglücklicke Niederlage aus dem Hinspiel wettmachen. Doch bereits nach 7 Minuten gerieten sie auf dem holprigen Platz mit 0:1 in Rückstand. Davon ließ sich das Team jedoch nicht beeindrucken und verstärkte noch einmal den Druck. So konnte der kurz zuvor eingewechselte Levin Sündermann nach 19 Minuten den verdienten Ausgleich erzielen. Kurz darauf erzielte der ebenfalls eingewechselte Kevin Müller die viel umjubelte Führung für die Hainberger, nachdem der Ball im gegnerischen Sechzehner gewonnen werden konnte.

Nach der Pause konnte der starke Kapitän Jasper Krebs mit einem Fernschuss auf 3:1 erhöhen. Die Gimter konnten zwar 5 Minuten vor Ende der regulären Spielzeit noch den Anschlusstreffer erzielen, doch mit tollen kämpferischen Einsatz der gesamten Mannschaft konnte der Vorsprung auch über eine 5 Minuten Zeitstrafe und die sechsminütige Nachspielzeit gerettet werden. Ein starker Sieg zum Auftakt für eine hoffentlich erfolgreiche Rückrunde.

 

Es spielten: Felix Steckenborn, Nick Agemar, Henri Hopf, Toni Heppner, Jannis Heinemann, Agi Kukiotis, Felix Andres, Jasper Krebs, Nick Fiedler, Jakob Jürgenliemk, Robin Schatzler, Levin Sündermann, Kevin Müller, Lennart Schmidt-Schweda, Koray Buruslu

16.10.2018

C2 gewinnt Spitzenspiel gegen Werratal mit 2:1

...und baut seine Tabellenführung auf 4 Punkte aus

Jonas Koch erzielte die Führung

(rg) Schon vor Beginn des Spiels war klar, wie spannend diese Partie werden würde. Beide Teams spielen eine herausragende Saison und führen gemeinsam die Tabelle an. Der Gewinner dieses Spiels kann sich absetzten und hat einen entscheidenden Vorteil im Meisterschaftsrennen. Das Spiel begann mit abwechselnden Druckphase beider Teams und man merkte schnell, dass dieses Spiel keinen haushohen Sieger haben würde.

In der 25. Minute war es dann soweit, der SC Hainberg kombiniert sich über die linke Seite und spielt Jonas Koch in Nähe der 16er Kante frei. Dieser geht mit Tempo am Keeper vorbei und schließt flach zum 1:0 ab. Bis zur Halbzeit hatte die Heimmannschaft dann Kontrolle über das Spiel und ließ nur noch wenige Angriffe zu. In der zweiten Halbzeit drehte dann Neuzugang Rezi Jojua in seinem ersten Spiel für die Hainberger richtig auf und kreierte viele Torchancen.

Auch durch in kam es dann in der 47. Minute zum 2:0. Rezi Jojua setzte sich auf der rechten Seite gegen 2 Gegenspieler durch und leget den Ball auf den eingelaufenen Charalambos Mystakidis zurück, welcher lässig einschob. Nur kurz danach kam jedoch die SG Werratal zurück und erzielte das 2:1 durch einen Distanzschuss in der 52. Minute.

Die letzten Minuten begann ein wahrhaftiger Kampf um Ballbesitz, welchen  der SC Hainberg durch viele gewonnenen Zweikämpfe der stark spielenden 6er für sich entscheiden konnte und somit das Spiel mit 2:1 gewann. Damit bauten die Hainberger ihre Tabellenführung in der 1. Kreisklasse gegenüber den Werratalern auf vier Punkte aus.



28.09.2018

C2 schiebt sich wieder auf Platz 1

4:0-Heimerfolg im Nachholspiel gegen TG Münden

Aaron Ohlef legte mit seiner Dynamik den Grundstein zum Erfolg

(rm) Mit einem 4:0-Heimsieg über die TG Münden haben die C2-Junioren am Donnerstag in der 1. Kreisklasse wieder die Tabellenführung übernommen. Die Mannschaft tat sich gegen die kompakt stehenden Gäste zunächst allerdings schwer und kam kaum zu Torchancen. Gegner Münden kam allerdings auch nicht zu gefährlichen Aktionen, da die Defensivereihe der Bla-Weißen erneut sehr sicher agierte.

Erst als Trainer Roman Müller mir Justin Gisbrecht und Aaron Ohlef zwei schnelle und körperlich starke  Außenstürmer brachte, kamen die Hainberger zu ihrem ersten Treffer, als sich Aaron über links durchsetzte und flach ins lange Eck traf. Lambi Mystakidis erhöhte noch vor der Pause auf 2:0, als er sich einen zu kürzen Rückpass erlief und per Lupfer einnetzte.

Nach der Pause sorgten Justin Gisbrecht und Aron Ohlef rasch für die Vorentscheidung zum 4:0. Die C-Kicker spielten in dieser Phase auch ihren technischen Vorteile aus. Allerdings verpassten sie bis zum Ende gleich merhfach weitree Treffer. Am Ende reichte das 4:0 um mit einem Tor an der punktgleichen SG Werrtal vorbeizuziehen, von der man sich im ersten Spiel 1:1 getrennt hatte.

Im letzten Vorrundenspiel beim Nikolausberger SC geht es nun am Samstag um den Titel des Herbstmeisters. Anpfiff ist um 14 Uhr.



16.09.2018

C1 erobert Tabellenführung der Kreisliga

11:0-Heimsieg gegen JSG Hoher Hagen

Mit einem klaren Heimsieg haben sich die C1-Junioren an die Spitze der Kreisliga gesetzt. In einer einseitigen Partie zeigten die Gastgeber von Beginn an ihre Dominanz und wussten ihre Torchancen konequent zu nutzen. Dabei überzeugte das Team von Lars Willmann und Helmut Hobrecht auch spielerisch. Tiago (3), Tom Brille, Perrin Willmann, Frieder Behrendt (je 2) sowie Tom Hobrecht und Lambi Mystakidis trafen in regelmäßigen Abständen.

Am Donnerstag erwarten die Hainberger um 17:30 Uhr die JSG Göttingen.



1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | ...
Veranstaltungskalender
Mitglied werden
Clubhaus SC Hainberg

Unsere Website verwendet Cookies um eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste zu ermöglichen. Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese verwenden. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.